Wochenbett

Die Wochenbettbetreuung durch eine Hebamme
umfasst die ersten 8 Wochen nach der Geburt.
Sie steht allen Frauen zu (auch nach Fehl- und Totgeburt)
und wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.
Ich besuche Sie nach der Entlassung aus der Klinik zunächst
in kürzeren und später in größeren Abständen.

Dabei untersuche ich Sie als Wöchnerin und auch Ihr Kind
(Nabel- und Gewichtskontrolle, Gelbsucht), so dass sie in
der Regel erst zur U3-Untersuchung (nach 4 - 6 Wochen) zum
Kinderarzt müssen. Eine Ausnahme bildet die ambulante
Entbindung.

Ich unterstütze Sie beim Stillen, der Babypflege, beim
Umgang mit Ihrem Baby und bin Ansprechpartner für
alle Fragen, die sich mit dem neuen Leben mit
einem Kind ergeben.